Da es sich bei Spiekeroog bekanntlich um eine Insel handelt und die Fährverbindungen Wind- uns Wetterabhängig sind, gibt es einige Dinge zu beachten.
Anreise mit der Bahn

Die Zugverbindungen führen über Oldenburg, Sande, Esens oder via Norden nach Neuharlingersiel.
Anreiseinformation
Zuerst das wichtigste:
Da die Fährzeiten wegen des Wetters manchmal verschoben werden, empfiehlt es sich, gerade bei unsicherer Wetterlage, die aktuellen Abfahrtszeiten direkt am Spiekerooger Hafen zu erfragen. Dort läuft 24 Stunden ein Band mit den aktuellen Abfahrtszeiten. Tel. 04976/9193133 oder tragen Sie sich für den


der Schifffahrt ein.
Anreise mit dem Pkw

So erreichen Sie die Fähre nach Spiekeroog:

Erste Möglichkeit: Autobahn A 29bis zum Wilhelmshavener Kreuz, dort abfahren, danach über Jever und Carolinensiel nach Neuharlingersiel.

Etwas weiter, aber meist zügiger: A 29 bis zur Ausfahrt Horumersiel, danach über Hooksiel, Hohenkirchen, Wiarden und Carolinensiel nach Neuharlingersiel.
Der Weg von Westen (verkehrsgünstig und landschaftlich reizvoll):
über die B 72 und die B 210 von Hesel über Aurich und Esens nach Neuharlingersiel.
Auch der Falk Routenplaner hat inzwischen gemerkt, daß man nach Spiekeroog nicht mit dem Auto gelangen kann. Deswegen hier die Wegbeschreibung bis zum Anleger in Neuharlingersiel.


Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.